Herz und Rückgrat

Udo Besenbeck

Udo Besenbeck

(Foto: Markus Kaes)

Ich bin dann einmal weg … Mit dem Motto des Hape Kerkeling-Bestsellers verabschiedete sich am 15.3.2022 Udo Besenbeck als MAV-Vorsitzender aus dem Amt, das er 17 Jahre bekleidet hatte.

Mit dem gleichen Datum trat er in den vorzeitigen Ruhestand ein. Seit 2002 war Udo Besenbeck auf der Karlshöhe aktiv, zunächst zehn Jahre als Erzieher in der Kinder- und Jugendhilfe (Wohngruppe Unteres Haus) und anschließend seit 2021 als MAV-Vorsitzender.

Udo Besenbeck bedankte sich in seinen Abschiedsworten für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. „Ich habe dieses Amt sehr gern ausgeübt und war immer mit ganzem Herzen für Eure Sorgen und Nöte da, um sie ernst zu nehmen und nach Lösungen zu suchen.“

Auch gewerkschaftlich war Udo Besenbeck viele Jahre engagiert für die Arbeitnehmer*innen in der Gesamtdiakonie. „Es war eine schöne und aufregende Zeit, bitte erweist dieses Vertrauen auch meiner Nachfolger*in, denn nur mit dem Rückhalt der Belegschaft kann eine MAV etwas bewegen“, bilanzierte der künftige Ruheständler, der sich schon heute freut, bald mehr Zeit für seine Enkel zu haben.