Auszubildende des Ausbildungszentrums der Karlshöhe (AZK) bei der langen Nacht der Inklusion

Am Samstag, 22. April 2023 fand im Reithaus Ludwigsburg von 17:00 Uhr bis 24:00 Uhr die lange Nacht der Inklusion statt. Ein Highlight der langen Nacht der Inklusion war ein so genanntes Inklusionslabor, das von Auszubildenden des Ausbildungszentrums der Karlshöhe Ludwigsburg mit betreut wurde.

Darunter verbarg sich eine Sammlung von technischen Geräten, die sich als Anzug anziehen oder als Helm aufsetzen lassen und den Besuchern ein Handicap simulierten – beispielsweise eingeschränkte Seh- oder Bewegungsfähigkeit. Um diese „Labor-Situation“ des Ausprobierens und Selbst-Erfahrens  zu unterstreichen, schlüpften die Mitwirkenden in weiße Laborkittel.

Anfang April hatten die Auszubildenden im Rahmen ihrer Projektwoche von Meike Bachem bereits eine Einführung in das Thema Unterstütze Kommunikation (UK) erhalten und die verschiedenen Stationen des Inklusionslabors vorab getestet. Denn auch Hilfsmittel der Unterstützen Kommunikation konnten im Inklusions-Labor getestet werden wie beispielsweise Sprachausgabegeräte für Menschen mit lautsprachlichen Handicaps.

Inklusionslabor: Auf spielerische Weise das Thema Handicap erfahren

Bei der langen Nacht der Inklusion betreuten die AZK-Azubis die einzelnen Stationen „nicht sprechen, nicht hören, nicht sehen und nicht bewegen“.

Die Besucher drehten am Eingang zur Reithaushalle ein Sinn-Los-Rad und kamen mit einer Karte „ihrer Beeinträchtigung“ ins Labor, um auszuprobieren wie es ist, wenn Sinne oder Bewegungen eingeschränkt sind.

Mit Hilfe des Simulationsanzuges „Age Man“ konnten die Besucher erleben, wie sich ein hohes Alter körperlich anfühlt und welche Auswirkungen dies auf den Alltag hat. Durch Simulationsbrillen konnte probeweise ein Gefühl entwickelt werden, wie sich verschiedene Augenkrankheiten ausdrücken.  Mit Ohrstöpsel, Kopfhörern und Maske konnte erfahren werden, wie es ist, nichts von der Umwelt zu hören und ohne Sprache zu kommunizieren.

Im Anschluss wurden die Besucher interviewt, wie sie sich in diesen Rollen jeweils fühlten und ob sie jetzt Menschen mit Beeinträchtigungen besser verstehen können.

Es war ein sehr beindruckender Abend mit einem großartigen Bühnenprogramm, vielen interessanten Gästen und einem interkulturellen Buffet.

Eine sehr schöne Erfahrung für die Auszubildenden war, dass viele Besucher des Inklusionslabors ein besseres Verständnis für die Lebenswelt von Menschen mit Beeinträchtigung gewinnen konnten.

Text: Azubis des AZK

#Ichgehewählenweil – Ligakampagne zu den EU- und Kommunalwahlen 2024 – die Karlshöhe ist dabei!

#Ichgehewählenweil: Mit diesem Hashtag werben Menschen aus der sozialen Arbeit  in den Sozialen Medien, auf Webseiten wie auch über Postkarten oder Plakate für die Beteiligung an der EU- und der Kommunalwahl.

148. Jahresfest der Karlshöhe Ludwigsburg ein voller Erfolg

Wir sind sehr begeistert über den wunderbaren Festtag, den wir mit Ihnen verbringen durften. Es war einfach ein tolles Fest der Begegnung und wir freuen uns sehr, dass Sie und ihre Familien und Freunde da waren und diesen bunten, vielfältigen und reichen Tag mit uns verbracht haben! Kein anderes Fest-Motto wie unser diesjähriges „Mitten im Leben“ hätte hier besser gepasst!

Zwei Karlshöher Urgesteine und ihre Freundschaft

Zwei Karlshöher Urgesteine und ihre FreundschaftDie KM haben das Jahresfest-Thema der Karlshöhe auch in einer Titelgeschichte aufgegriffen. In einem dreiteiligen Porträt (Textinterview, Video-Gespräch sowie in einem längeren Film) werden die Karlshöher Mitarbeitenden...

Der Geist auf unserer Wiese – Pfingstgruß 2024

Der Geist auf unserer Wiese - Pfingstgruß 2024 von Projektpfarrer Steffen KauppKarlshöher Mitteilungen ist eine Publikation derStiftung Karlshöhe LudwigsburgAuf der Karlshöhe 371638 LudwigsburgTel. 07141 965-0Fax 07141 965-199info@karlshoehe.deImpressum | Datenschutz...

Public Viewing während der EM

Auf Initiative von Projektpfarrer Steffen Kaupp wird in der Grünbühler Martinskirche ein Public Viewing während der EM stattfinden.

Lange Nacht der Inklusion 2023 als Film für ALLE

Die letzte Lange Nacht der Inklusion fand am 22. April 2023 statt – unter Mitwirkung der Karlshöhe. Es war ein großes und tolles Fest der Inklusion. Die schönsten Momente wurden in einem 40minütigen, barrierefreien Film festgehalten.

Haltung zählt: Am 09. Juni wählen gehen – für eine offene und vielfältige Gesellschaft

Die Liga der freien Wohlfahrtspflege im Landkreis Ludwigsburg, in der sich auch die Karlshöhe engagiert, richtet sich mit einer Kampagne an alle Menschen Farbe zu bekennen in einer Zeit, in der Polarisierungen und Spaltungstendenzen zunehmend an Gewicht gewinnen. Diesen Aufruf schließen wir uns als Karlshöhe an.

Karlino-Azubis berichten von der Spielwarenmesse Nürnberg

Die Karlshöhe veranstaltet am Donnerstag, 25.04.2024 von 19.00 bis 20.30 Uhr in der Beratungsstelle „KarlasWohnzimmer“ im Haus der Diakonie (Freiberger Str. 51) in Bietigheim-Buch wieder einen Informationsabend speziell für Angehörige von Messie-Syndrom-Erkrankten.

Psychische Erkrankungen sind auf dem Arbeitsmarkt kein Ausschluss-Kriterium mehr

Das Ausbildungszentrum der Karlshöhe zeigt anlässlich eines Fachtages, wie erfolgreiche Beschäftigung gelingt.

Oster-Spendenaktion des Bosch-Betriebsrates Schwieberdingen

Zum wiederholten Mal hat der Betriebsrat von Bosch Schwieberdingen ein ganz großes Herz für die Kinder und Jugendlichen der Karlshöhe gezeigt. Es wurden insgesamt 150 Osternester liebevoll verpackt und an die Kinder- und Jugendhilfe gespendet.