Die 4. Lange Nacht der Inklusion

Zum vierten Mal findet am 22.4.2023 die lange Nacht der Inklusion statt.
Es wird ein Inklusions-Labor erlebbar sein, das von der Karlshöhe mitgestaltet wird. Mitwirkende seitens der Karlshöhe sind noch willkommen und können sich bei Meike Bachem melden.

Am Samstag, 22. April, sorgt die vierte „Lange Nacht der Inklusion“ in und um das Reithaus Ludwigsburg (Film- und Medienzentrum) von 17.00 bis 24.00 Uhr für ein vielfältiges Programm. Die Veranstaltung wird von der Scala Kultur Live GmbH, dem Verein Tragwerk sowie zahlreichen weiteren Partner*innen aus dem Inklusionsnetzwerk Ludwigsburg getragen – auch von der Karlshöhe Ludwigsburg.

 Dabei werden kostenlose Kulturveranstaltungen aus Musik, Film, Theater, Tanz, Kunst angeboten. Ergänzt wird das Programm mit einem interkulturellen Buffet und diversen künstlerischen Ausstellungsangeboten. Es werden Themenpartner aus Vereinen, Institutionen, Schulen, Sozialem und Bürgerschaft bei der Umsetzung der Inhalte mit eingebunden. Der Grundgedanke des Projektes: über Kunst, Kultur und Bildung bisher ungewohnte Begegnungen zu ermöglichen und Inklusion zu verwirklichen. Die Veranstaltung findet alle zwei Jahre statt.

 Das „Inklusions-Labor“ – mitgetragen von der Karlshöhe

 Ein Highlight der diesjährigen „Nacht der Inklusion“ soll das Inklusions-Labor werden, das erstmals von der Karlshöhe mitgestaltet wird. Ziel dieses Veranstaltungsprojektes soll es sein, ein lebendiges Verständnis für die Lebenswelt von Menschen mit Behinderung/ Beeinträchtigung zu gewinnen. Durch das eigene Erleben sollen Brücken zwischen Menschen mit und ohne Behinderung geschlagen werden.

Mit Hilfe eines Simulationsanzug soll erlebbar gemacht werden, wie sich körperliche Beeinträchtigungen anfühlen und welche Auswirkungen sie auf den Alltag haben. Durch Simulationsbrillen können Interessiert einmal probeweise ein Gefühl entwickeln, wie sich beispielsweise Augenkrankheiten ausdrücken.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Kommunizieren ohne Sprache – das vom Projekt UK der Karlshöhe begleitet wird. Alle Stationen des Inklusionslabors sollen von Experte*innen in eigener Sache begleitet und betreut werden – sodass jederzeit ein Dialog zustande kommen kann.

Wer Lust hat sich an dieser tollen Aktion zu beteiligen- kann sich jederzeit  bei Meike Bachem ( 965-273) oder per mail  unter meike.bachem@karlshoehe.de melden.

Hier geht es direkt zum Programmflyer.

Hier gibt es weitere Infos.

 

#Ichgehewählenweil – Ligakampagne zu den EU- und Kommunalwahlen 2024 – die Karlshöhe ist dabei!

#Ichgehewählenweil: Mit diesem Hashtag werben Menschen aus der sozialen Arbeit  in den Sozialen Medien, auf Webseiten wie auch über Postkarten oder Plakate für die Beteiligung an der EU- und der Kommunalwahl.

148. Jahresfest der Karlshöhe Ludwigsburg ein voller Erfolg

Wir sind sehr begeistert über den wunderbaren Festtag, den wir mit Ihnen verbringen durften. Es war einfach ein tolles Fest der Begegnung und wir freuen uns sehr, dass Sie und ihre Familien und Freunde da waren und diesen bunten, vielfältigen und reichen Tag mit uns verbracht haben! Kein anderes Fest-Motto wie unser diesjähriges „Mitten im Leben“ hätte hier besser gepasst!

Zwei Karlshöher Urgesteine und ihre Freundschaft

Zwei Karlshöher Urgesteine und ihre FreundschaftDie KM haben das Jahresfest-Thema der Karlshöhe auch in einer Titelgeschichte aufgegriffen. In einem dreiteiligen Porträt (Textinterview, Video-Gespräch sowie in einem längeren Film) werden die Karlshöher Mitarbeitenden...

Der Geist auf unserer Wiese – Pfingstgruß 2024

Der Geist auf unserer Wiese - Pfingstgruß 2024 von Projektpfarrer Steffen KauppKarlshöher Mitteilungen ist eine Publikation derStiftung Karlshöhe LudwigsburgAuf der Karlshöhe 371638 LudwigsburgTel. 07141 965-0Fax 07141 965-199info@karlshoehe.deImpressum | Datenschutz...

Public Viewing während der EM

Auf Initiative von Projektpfarrer Steffen Kaupp wird in der Grünbühler Martinskirche ein Public Viewing während der EM stattfinden.

Lange Nacht der Inklusion 2023 als Film für ALLE

Die letzte Lange Nacht der Inklusion fand am 22. April 2023 statt – unter Mitwirkung der Karlshöhe. Es war ein großes und tolles Fest der Inklusion. Die schönsten Momente wurden in einem 40minütigen, barrierefreien Film festgehalten.

Haltung zählt: Am 09. Juni wählen gehen – für eine offene und vielfältige Gesellschaft

Die Liga der freien Wohlfahrtspflege im Landkreis Ludwigsburg, in der sich auch die Karlshöhe engagiert, richtet sich mit einer Kampagne an alle Menschen Farbe zu bekennen in einer Zeit, in der Polarisierungen und Spaltungstendenzen zunehmend an Gewicht gewinnen. Diesen Aufruf schließen wir uns als Karlshöhe an.

Karlino-Azubis berichten von der Spielwarenmesse Nürnberg

Die Karlshöhe veranstaltet am Donnerstag, 25.04.2024 von 19.00 bis 20.30 Uhr in der Beratungsstelle „KarlasWohnzimmer“ im Haus der Diakonie (Freiberger Str. 51) in Bietigheim-Buch wieder einen Informationsabend speziell für Angehörige von Messie-Syndrom-Erkrankten.

Psychische Erkrankungen sind auf dem Arbeitsmarkt kein Ausschluss-Kriterium mehr

Das Ausbildungszentrum der Karlshöhe zeigt anlässlich eines Fachtages, wie erfolgreiche Beschäftigung gelingt.

Oster-Spendenaktion des Bosch-Betriebsrates Schwieberdingen

Zum wiederholten Mal hat der Betriebsrat von Bosch Schwieberdingen ein ganz großes Herz für die Kinder und Jugendlichen der Karlshöhe gezeigt. Es wurden insgesamt 150 Osternester liebevoll verpackt und an die Kinder- und Jugendhilfe gespendet.