Ihr werdet Chacarera tanzen

Die Kantorei ist voller Vorfreude auf eine Argentinienreise Ende 2024

Nach Südamerika? Aber ja doch! „Ein Jegliches hat seine Zeit“ (Prediger 3). Und jetzt ist Argentinien angesagt. Auf nach Córdoba! Die Kantorei der Karlshöhe unternimmt Ende Oktober/Anfang November 2024 – nach vielen Jahren der Abstinenz – eine große Chorreise. Im Gepäck zwei Kantaten von Bach und Psalmvertonungen des italienisch-argentinischen Barockkomponisten und Jesuiten Domenico Zipoli (1688-1726), gut einstudiert und vor der Reise mit einem Sommerkonzert in Ludwigsburg schon vorgestellt.

Córdoba, die Kleinstadt Villa General Belgrano, Mendoza, die Weinstadt am Fuße der Anden, und Buenos Aires sind rein touristisch betrachtet die Stationen der gut zwei Wochen in Argentinien. Doch die Kantorei-Reisenden lernen Leute und Land kennen. Musik, viel Musik, Proben und Konzerte – auch mit dem argentinischen Chor Ensamble Auris – prägen die Tage. Gleichzeitig öffnet Chorleiter Nikolai Ott weit mehr als einen touristischen Blick auf südamerikanischen Land. Schon sein halbes Leben lang, seit seinem Austauschjahr als 16-Jähriger in der Familie des Musikers Sebastian Olmedo, pflegt er freundschaftliche und musikalische Bande nach Argentinien.   So schwärmt er nicht nur von Grillfesten (ohne Vegetarier abzuschrecken), sondern verspricht fröhlich: „Ihr werdet Chacarera tanzen.“ Was gibt es Schöneres, als mit der Kantorei unterwegs zu sein?

Unteressen werden die Daheimbleibenden und das Publikum 2024 nicht darben. Mit einem Probenwochenende in Wildbad bei Rothenburg ob der Tauber stimmt sich der Chor im April auf ein besonderes Konzert zum Jahresfest im Mai ein: Die Orgel in der Kirche der Karlshöhe wird 50! Und deshalb soll ein Lob auf die Orgel erklingen – die „laudes organi“ von Zoltán Kodály (1882-1967). Nach Sommerkonzert, Sommerfest und Chorreise geht es musikalisch-munter weiter. Denn „ein Jegliches hat seine Zeit“:  Im Advent singt die Kantorei das „Magnificat“ von Johann Sebastian Bach und ein Oratorium von Alec Roth (*1948): „A Time to Dance“, das in Bezug auf Prediger 3  Jahreszeiten und Lebensstufen reflektiert.

Neugierig geworden? Interesse mitzusingen? Mehr Info unter www.kantorei-karlshoehe.de

Text: Gertrud Schubert

 

#Ichgehewählenweil – Ligakampagne zu den EU- und Kommunalwahlen 2024 – die Karlshöhe ist dabei!

#Ichgehewählenweil: Mit diesem Hashtag werben Menschen aus der sozialen Arbeit  in den Sozialen Medien, auf Webseiten wie auch über Postkarten oder Plakate für die Beteiligung an der EU- und der Kommunalwahl.

148. Jahresfest der Karlshöhe Ludwigsburg ein voller Erfolg

Wir sind sehr begeistert über den wunderbaren Festtag, den wir mit Ihnen verbringen durften. Es war einfach ein tolles Fest der Begegnung und wir freuen uns sehr, dass Sie und ihre Familien und Freunde da waren und diesen bunten, vielfältigen und reichen Tag mit uns verbracht haben! Kein anderes Fest-Motto wie unser diesjähriges „Mitten im Leben“ hätte hier besser gepasst!

Zwei Karlshöher Urgesteine und ihre Freundschaft

Zwei Karlshöher Urgesteine und ihre FreundschaftDie KM haben das Jahresfest-Thema der Karlshöhe auch in einer Titelgeschichte aufgegriffen. In einem dreiteiligen Porträt (Textinterview, Video-Gespräch sowie in einem längeren Film) werden die Karlshöher Mitarbeitenden...

Der Geist auf unserer Wiese – Pfingstgruß 2024

Der Geist auf unserer Wiese - Pfingstgruß 2024 von Projektpfarrer Steffen KauppKarlshöher Mitteilungen ist eine Publikation derStiftung Karlshöhe LudwigsburgAuf der Karlshöhe 371638 LudwigsburgTel. 07141 965-0Fax 07141 965-199info@karlshoehe.deImpressum | Datenschutz...

Public Viewing während der EM

Auf Initiative von Projektpfarrer Steffen Kaupp wird in der Grünbühler Martinskirche ein Public Viewing während der EM stattfinden.

Lange Nacht der Inklusion 2023 als Film für ALLE

Die letzte Lange Nacht der Inklusion fand am 22. April 2023 statt – unter Mitwirkung der Karlshöhe. Es war ein großes und tolles Fest der Inklusion. Die schönsten Momente wurden in einem 40minütigen, barrierefreien Film festgehalten.

Haltung zählt: Am 09. Juni wählen gehen – für eine offene und vielfältige Gesellschaft

Die Liga der freien Wohlfahrtspflege im Landkreis Ludwigsburg, in der sich auch die Karlshöhe engagiert, richtet sich mit einer Kampagne an alle Menschen Farbe zu bekennen in einer Zeit, in der Polarisierungen und Spaltungstendenzen zunehmend an Gewicht gewinnen. Diesen Aufruf schließen wir uns als Karlshöhe an.

Karlino-Azubis berichten von der Spielwarenmesse Nürnberg

Die Karlshöhe veranstaltet am Donnerstag, 25.04.2024 von 19.00 bis 20.30 Uhr in der Beratungsstelle „KarlasWohnzimmer“ im Haus der Diakonie (Freiberger Str. 51) in Bietigheim-Buch wieder einen Informationsabend speziell für Angehörige von Messie-Syndrom-Erkrankten.

Psychische Erkrankungen sind auf dem Arbeitsmarkt kein Ausschluss-Kriterium mehr

Das Ausbildungszentrum der Karlshöhe zeigt anlässlich eines Fachtages, wie erfolgreiche Beschäftigung gelingt.

Oster-Spendenaktion des Bosch-Betriebsrates Schwieberdingen

Zum wiederholten Mal hat der Betriebsrat von Bosch Schwieberdingen ein ganz großes Herz für die Kinder und Jugendlichen der Karlshöhe gezeigt. Es wurden insgesamt 150 Osternester liebevoll verpackt und an die Kinder- und Jugendhilfe gespendet.