Ganz großes Kino: Kemmler Electronic veranstaltet im zehnten Jahr Filmnachmittag für Karlshöhe-Bewohner

Ruth und Stefan Reiber mit Ihren Dankesgeschenken (Blumenstrauß und Vogelhaus)

Der köstliche Duft von frisch geröstetem Popcorn zieht durch die Karlshöher Kirche und der Freiberger Unternehmer Stefan Reiber überreicht jedem eintretenden Gast persönlich eine Tüte davon. „Ich bin der Stefan von der Firma Kemmler“ begrüßt der Firmenchef des Kabelbaumherstellers die Gäste. Zum zehnten Mal spendiert seine Firma Kemmler Electronic aus Freiberg den Karlshöher Bewohnern einen Kinonachmittag im Herbst in der Karlshöher Kirche, nach den letzten beiden Corona-Ausfalljahren eine ganz besondere Freude für alle.

Etwa 20 Kemmler-Mitarbeitende sind an diesem Novembertag im Einsatz, um den rund 200 Karlshöher Bewohnern mit Handicap, Kinder und Jugendlichen aus den Wohngruppen oder den Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten einen unterhaltenden Filmtag zu gestalten. Mit dabei ist seit 2010 immer eine professionelle Kinotechnik-Ausstattung der Firma MoKi (Mobiles Kino) Asperg. Zwei aktuelle Blockbuster sind im Jubiläums-Jahr im Programm. Nach dem 3D-Animationsfilm „Minions – auf der Suche nach dem Mini-Boss“ für Kinder und Kindgebliebene, folgt anschließend für Ältere der Komödien-Erfolg „Monsieur Claude und sein grosses Fest“.

„Für uns als Team ist es immer wieder ein sehr berührendes Erlebnis auf diese Weise mit den Karlshöher Menschen zusammenzukommen und mit Ihnen die Freude dieses Kinobesuches erleben zu düfen“, sagt Stefan Reiber. Der schwäbische Tüftler, der den Kabelhersteller zusammen mit seiner Ehefrau Ruth Reiber von einer Marbacher Kleinfirma zu einem mittelständischen internationalen Unternehmen ausgebaut hat, begrüßt jeden Rollstuhlfahrer persönlich, reicht Kindern die Hand und sorgt sich, dass alle einen guten Sitzplatz finden. „Ohne eine motivierte Belegschaft aus Freiberg, die ehrenamtlich und  in ihrer Freizeit mithilft, wäre dieser Kinonachmittag nicht zu schaffen“, sagt Stefan Reiber. Die beste Idee tauge nichts, wenn man nicht das Team habe, diese umzusetzen.

Nicht nur der Auf- und Abbau des Kino-Events erfolgt durch das Kemmler-Team, sondern auch die kostenfreie Ausgabe von Softdrinks und allerlei süßen Snacks für die Besucher. Nicht zuletzt wird in der Spielpause zwischen den beiden Filmen sogar das verschüttete Popcorn zusammengefegt.

Im Jahr 2010 hatten Stefan und Ruth Reiber erstmals die Idee mit dem Karlshöher Kirchenkino. Seitdem kommt das Unternehmen jedes Jahr im November auf die Karlshöhe. Am Ende der Filmvorführung in der durchaus gemütlichen und kinotauglichen Karlshöher Kirche erhalten alle Gäste von der Firma Kemmler noch eine Tüte mit einem kleinen Geschenk mit auf den Heimweg. Die Karlshöhe bedankt sich mit einem selbstgebauten Vogelhaus aus den Therapeutischen Werkstätten und einem großen Blumenstrauß für diese Veranstaltung. Denn die war ganz großes Kino für die Karlshöher Bewohner.

Haltung zählt: Am 09. Juni wählen gehen – für eine offene und vielfältige Gesellschaft

Die Liga der freien Wohlfahrtspflege im Landkreis Ludwigsburg, in der sich auch die Karlshöhe engagiert, richtet sich mit einer Kampagne an alle Menschen Farbe zu bekennen in einer Zeit, in der Polarisierungen und Spaltungstendenzen zunehmend an Gewicht gewinnen. Diesen Aufruf schließen wir uns als Karlshöhe an.

Karlino-Azubis berichten von der Spielwarenmesse Nürnberg

Am 31.01 und 01.02. besuchten angehende Verkäufer*innen, Kaufleute im Einzelhandel und Kaufleute im E-Commerce gemeinsam mit den Ausbilderinnen Eveline Ettel, Simone Glassen und dem Leiter der kaufmännischen Ausbildung Oliver Weger die Spielwarenmesse in Nürnberg…

Das 148. Jahresfest der Karlshöhe lädt ein

Das 148. Jahresfest der Karlshöhe lädt ein >> Hier geht es zum Programm! >> Zur Einstimmung: Hier geht es zur Bildergalerie des Jahresfestes 2023!Liebe Freundinnen und Freunde der Karlshöhe, mehrere tausend Gäste haben im vergangenen Jahr mit uns ein...

Zwei Karlshöher Urgesteine und ihre Freundschaft

Zwei Karlshöher Urgesteine und ihre FreundschaftDie KM haben das Jahresfest-Thema der Karlshöhe auch in einer Titelgeschichte aufgegriffen. In einem dreiteiligen Porträt (Textinterview, Video-Gespräch sowie in einem längeren Film) werden die Karlshöher Mitarbeitenden...

Psychische Erkrankungen sind auf dem Arbeitsmarkt kein Ausschluss-Kriterium mehr

Das Ausbildungszentrum der Karlshöhe zeigt anlässlich eines Fachtages, wie erfolgreiche Beschäftigung gelingt.

Oster-Spendenaktion des Bosch-Betriebsrates Schwieberdingen

Zum wiederholten Mal hat der Betriebsrat von Bosch Schwieberdingen ein ganz großes Herz für die Kinder und Jugendlichen der Karlshöhe gezeigt. Es wurden insgesamt 150 Osternester liebevoll verpackt und an die Kinder- und Jugendhilfe gespendet.

Informationsveranstaltung für Angehörige über das Messie-Syndrom

Die Karlshöhe veranstaltet am Donnerstag, 25.04.2024 von 19.00 bis 20.30 Uhr in der Beratungsstelle „KarlasWohnzimmer“ im Haus der Diakonie (Freiberger Str. 51) in Bietigheim-Buch wieder einen Informationsabend speziell für Angehörige von Messie-Syndrom-Erkrankten.

Karlshöher Ostermarkt noch bis zum 27.03 geöffnet!

Jetzt noch einkaufen!Geschenk-Tipp: Osterverkauf von hochwertigen Handarbeiten der Karlshöher Hauswirtschaft noch bis zum 27.03.2024 im Lädle der Karlshöher Hauswirtschaft, jeweils von 12.00-16.00 Uhr. Kunstvolle Textil- u. Bastelarbeiten, Osterkarten in...

Zweite Night of Life in Ludwigsburg

Was Menschen aus der Region Lebenskraft schenkt - Die zweite„Night of Life" machte Lebenslust zum Themav.l.n.r. Maxim Nyamsi mit seinem Sohn, Elisabeth Zander, Ulrich von Sanden, Axel Müller, Danijela Mertel, Eberhard Seyfang, Miriam Mourid, Silke Rapp, Kirsten...

Ostermarkt im Karlshöher Lädle im Höfle

Ostermarkt im Karlshöher Lädle im HöfleWie jedes Jahr findet der Ostermarkt unserer Hauswirtschaft im Karlshöher Lädle im Höfle statt. Es gibt allerlei Kreatives und Selbstgemachtes aus der Karlshöher Hauswirtschaft zu kaufen.  Karlshöher Mitteilungen ist eine...