Aleksandra Wünsch

Aleksandra Wünsch

MAV Vorsitzende

Liebe Kolleg*innen

nach zwei Jahren Corona Pandemie und vielen Herausforderungen und Einschränkungen, die wir alle zu verkraften hatten, können wir zusammenfassend sagen, dass wir ganz gut durch die Pandemie gekommen sind. Das haben wir nicht zuletzt Euch allen zu verdanken, die hier tatkräftig und unermüdlich im Einsatz waren.

Seitens der MAV konnten wir unsere Sitzungen mit neuen Medien abhalten, was uns auch einiges abverlangte. Was die Tarifverhandlungen speziell für den TVöD-Sozial- und Erziehungsdienst angeht, sind die Forderungen gleichgeblieben und erfahren immer noch nicht die Wertschätzung, die diese verdienen sollten. Hier gehen die Verhandlungen in 2022 weiter und wir hoffen, dass die Forderungen erfüllt werden.

Aktuell haben wurde für die Kinder- und Jugendhilfe eine neue Dienstvereinbarung vereinbart und umgesetzt. Andere Dienstvereinbarungen stehen noch aus und sind in der Verhandlungsphase. Das Thema Job-Rad ist immer noch hoch interessant und in der Ausarbeitung mit der Dienstellenleitung. Da sich das Mobile Arbeiten in der Zeit der Pandemie als sehr effizient und zu dem als Gewinn für die Mitarbeiter als auch die den Arbeitgeber gezeigt hat, steht hier eine Dienstvereinbarung noch aus, die jedoch jetzt in 2022 kommen wird.

Auch bei uns in der MAV gab es Veränderungen. Alexander Müller ist aus der MAV ausgeschieden und hat sein neues Aufgabengebiet bei Arbeit und Technik als Geschäftsbereichsleiter für die Maßnahmen übernommen. Für ihn rückte Benjamin Müller aus dem Geschäftsbereich HfMmGB nach. Zum Jahresende schied dann auch Ulrike Bötcher aus der MAV und der Karlshöhe aus, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Für sie rückte Felix Bender aus dem Geschäftsbereich HfMmGB nach.

Und nun noch zu guter Letzt, unser langjähriger MAV Vorsitzender der Karlshöhe, Udo Besenbeck, ist zum 15. März 2022 altersbedingt ausgeschieden. Für ihn als Nachfolgerin wurde Aleksandra Wünsch aus der Kinder- und Jugendhilfe gewählt. An dieser Stelle möchten wir uns alle für das unermüdliche Engagement und den Einsatz von Udo Besenbeck bedanken und seine Arbeit, die er für die MAV geleistet hat.

Es ist uns wichtig, dass Ihr wisst, dass wir als MAV für Euch als Mitarbeitende jederzeit und für alle Eure Belange da sind und diese ernst nehmen.

So viel nun von der MAV. Achtet auf Euch und bleibt gesund.

Eure MAV

Große Mitarbeitenden-Party: Die Karlshöher Beach Games 2024

Am 17. Juli fanden die zweiten Karlshöher Games unter dem Motto „Beach Games“ statt. Insgesamt elf Teams, bestehend aus Mitarbeitenden, Bewohner*innen und Studierenden der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg, traten in sieben verschiedenen Spielen gegeneinander an – unter anderem beim hochkreativen Bauen von Sandburgen.

Veranstaltungshinweise im Restaurant Holderbüschle für 2024

Wir möchten Sie auf kommende Veranstaltungen 2024 im Holderbüschle hinweisen.

Schüler*innen informierten sich über Ausbildungsberufe der Karlshöhe

Am 11. Juli 2024 fand in der Sporthalle der Justinus-Kerner-Schule Ludwigsburg eine Messe zur beruflichen Orientierung statt.

Einladung zum LuBu-Cup

Am Samstag, 13. Juli trägt die Mobile Jugendarbeit des Landratsamtes LB aus der Karlstraße gemeinsam mit dem Jugendtreff LBS ein Fußball-Turnier aus um den LuBu-Cup im Jahnstadion. Dazu möchten wir die Mitarbeitenden der Karlshöhe gern einladen, Mannschaften aufzustellen.

Mercedes-Benz veranstaltet Social Day auf der Karlshöhe

16 Experten aus dem Bereich High Voltage Safety RD/ECU der Mercedes-Benz AG im Werk Sindelfingen haben am 01.07.2024 gezeigt, was Teamwork bedeutet!

Wo Ihre Spende Leib und Seele zusammenhält.

In unserem großen Wohn­komplex auf der Karlshöhe, im Theodor-Lorch-Weg, wollen wir drei neue Gemeinschaftsküchen einrichten. Dafür bitten wir Sie heute sehr herzlich um Ihre Unterstützung.

Online-Beteiligung zu Klimaschutzkonzept und Klimamobilitätsplan im Landkreis Ludwigsburg

2024 steht beim Landkreis Ludwigsburg im Zeichen des Klimaschutzes: Mit der Aktualisierung des Klimaschutzkonzepts und der Erstellung des Klimamobilitätsplans werden Maßnahmen für einen zukunftsfähigen Landkreis definiert. Bürgerinnen und Bürger sind vom 4.-31. Juli eingeladen, ihre Sichtweise, Meinung und Ideen einzubringen.

So stelle ich mir das Paradies vor!

Tagesgruppe Hindenburgstraße: Kinder und Bosch-Mitarbeitende bauen am Paradies „Bei der Hausaufgabenbetreuung habe ich in einem Religionsheft eines der Kinder unserer Tagesgruppe eine Zeichnung gesehen, dass in der Schule das Thema Paradies im Religionsunterricht...

Karlshöher Jubilar*innen werden geehrt!

Stehempfang für Karlshöher Jubilar*innenKarlshöher Direktorin Dr. Dörte Bester im Gespräch mit zwei Jubilarinnen. Zum zweiten Mal nach der Neuregelung der Jubiläumsordnung begrüßt der Vorstand Mitarbeitende bei einem Stehempfang im Höfle, die für ihr 10- oder...

Die Karlshöhe beim 11. LKZ-Firmenlauf

Der alljährliche LKZ-Firmenlauf fand am 13. Juni 2024 im Ludwig-Jahn-Stadion in Ludwigsburg statt. Bei perfekten Wetterbedingungen stellten sich insgesamt 2500 Läufer*innen dem 3,5 Kilometer langen Lauf. Optional konnte die Strecke auch gewalkt werden.