5.000 Euro für die Karlshöhe

Am 09. Dezember spendete die Firma „DEUTSCHE VORTEX GmbH aus Ludwigsburg, 5000 Euro an die Karlshöhe. 
Symbolisch wurde ein Scheck von Vortex-Geschäftsführer Pino Brösamle an den Pädagogischen Vorstand der Karlshöhe, Thomas Klenk und den Karlshöher Fundraiser Frank Sautter übergeben. Im Anschluss bekam Pino Brösamle bei einer kleinen Führung über die Karlshöhe die Möglichkeit zu sehen, wo seine Spende ankommt. 

Die Karlshöhe sagt Danke!

Benefizkonzert der Bosch Big Band

Wir möchten Sie auf folgende Veranstaltung hinweisen: Benefizkonzert der Bosch Big Band am Sonntag, 22, Oktober 2023.

Fest zum Welttag der seelischen Gesundheit

Einladung zum Welttagsfest mit Kaffee, Kuchen, Snacks und verschiedenen Aktionen: „Zusammen der Angst das Gewicht nehmen” – unter diesem Motto feiern wir mit Ihnen am 10. Oktober 2023 zum Welttag der seelischen Gesundheit ein Fest!

Ihr werdet Chacarera tanzen

Ihr werdet Chacarera tanzen Die Kantorei ist voller Vorfreude auf eine Argentinienreise Ende 2024 Nach Südamerika? Aber ja doch! „Ein Jegliches hat seine Zeit“ (Prediger 3). Und jetzt ist Argentinien angesagt. Auf nach Córdoba! Die Kantorei der Karlshöhe unternimmt...

Mit dem E-Bike zum nächsten Termin!

Jetzt E-Bike leihen und losfahren!

Workshops für Ihre Gesundheit

Frau Weiberle stellt Ihnen in den einzelnen Veranstaltungen unterschiedliche Möglichkeiten vor, wie Sie in Ihrem Alltag ohne Mehraufwand Ihre Gesundheit fördern können.

MHP RIESEN mit Karlshöher Herzle

Auch die MHP Riesen freuen sich über das Karlshöher Herzle

Sommerfest im Bereich Hilfen für Menschen mit psychischen und sozialen Schwierigkeiten

Am 1. September fand ein Sommerfest im Bereich der Hilfen für Menschen mit psychischen uns sozialen Schwierigkeiten statt.

Sommerfest im Haus am Salon

Am 1. September fand ein Sommerfest im Bereich der Hilfen für Menschen mit geistiger Behinderung statt.

Oberbürgermeister Dr. Matthias Knecht mit Karlshöher Herzle

Seit Anfang August läuft die Aktion „Karlshöher Herzle“. 50 Cent gehen pro Brot direkt in das AZK, beispielsweise für neue Bildschirme oder Sportgeräte. Mittlerweile hat es ein Karlshöher Herzle sogar bis ins Büro von Matthias Knecht geschafft! ;o)

Die Karlshöhe hat mich gerettet

Der ehemalige Klient Thomas Rühl berichtet über seinen Weg zurück ins Leben.