Die Kreissparkasse Ludwigsburg macht Wünsche wahr

Die Mitarbeiter*innen der Kreissparkasse Ludwigsburg machen Weihnachtswünsche wahr!

Über 200 Geschenke für die Klient*innen mit geistiger Behinderung der Karlshöhe Ludwigsburg, wurden heute an die Karlshöher Mitarbeiter Frank Sautter und Jürgen Schütz überreicht.
Die Wunschbaumaktion der Kreissparkasse Ludwigsburg ist mittlerweile eine feste Tradition in der Vorweihnachtszeit geworden. 

Die Wünsche waren breit gefächert: eine Bewohnerin der Karlshöhe wünschte sich Stickgarn, der nächste ein Tiergeräusche-Buch, jemand anderer eine Handy-Aufladekarte oder einen bunten Schlafanzug, einige Kosmetika und CDs mit ihrer Lieblingsmusik. Am beliebtesten sind Süßigkeiten, die teilweise sogar auf die Karte gemalt wurden, wie Schokolade in Form eines Busses oder Autos. Die Spender versuchten alles, um die teilweise ausgefallenen Wünsche zu erfüllen.

„Es ist eine schöne Tradition, dass wir die Weihnachtswünsche der Karlshöhe-Bewohner helfen zu erfüllen“, erklärt Isabel Kurz, Pressesprecherin der Kreissparkasse Ludwigsburg. „Für uns als öffentlich-rechtliches Kreditinstitut ist das gemeinnützige Engagement eine Herzenssache. Unser Ziel ist es, Verantwortung für die gesellschaftliche Entwicklung im Landkreis zu übernehmen – und keinen zu vergessen.“

Freudig strahlend nahm Frank Sautter, Fundraiser der Karlshöhe Ludwigsburg, die vielen, bunten Päckchen entgegen: „Im Namen der gesamten Karlshöhe bedanke ich mich ganz herzlich bei den ‚Wünsche-Erfüllern‘! Auch mit Kleinigkeiten kann man große Emotionen auslösen. Durch die Wunschbaum-Aktion sind alle unsere Bewohner ‚froh und munter‘.“

Die Karlshöhe bedankt sich!

147. Jahresfest der Karlshöhe Ludwigsburg

Wir freuen uns mitteileilen zu können, dass die Messie Selbsthilfegruppe seit Ende letzten Jahres neue Räumlichkeiten gefunden hat.

Handballer von der SG Bietigheim spendieren Freikarten für Heimspiel an Karlshöher

Die Handballer des SG Bietigheim widmen ihr Heimspiel am 10.02.2023 um 19.30 Uhr ganz sozialen Zwecken und unterstreichen das Bewusstsein für gesellschaftliche Verantwortung des Handball-Spitzensports der SG Bietigheim.

Karlshöher Mitarbeiter*innen beim Theater Inklusiv

Am 25. Februar feiert das Stück „Paul das Hauskind“ Premiere im Theater Inklusiv in Ludwigsburg.

Kampagne „Arbeit, die Sinn macht“ nimmt Fahrt auf!

Wir freuen uns mitteileilen zu können, dass die Messie Selbsthilfegruppe seit Ende letzten Jahres neue Räumlichkeiten gefunden hat.

Weiterer LKZ-Bericht über Bezug Haus am Salon durch Geflüchtete vom 25.1.2023

Wir freuen uns mitteileilen zu können, dass die Messie Selbsthilfegruppe seit Ende letzten Jahres neue Räumlichkeiten gefunden hat.

Neue Räumlichkeiten für die Messie-Selbsthilfegruppe

Wir freuen uns mitteileilen zu können, dass die Messie Selbsthilfegruppe seit Ende letzten Jahres neue Räumlichkeiten gefunden hat.

Wie lief die Bürger*innen-Informationsveranstaltung der Stadt Ludwigsburg?

Nach drei Jahren Pandemie, fand heute zum ersten Mal seit 2019 der Neujahresgottesdienst für die Mitarbeitenden der Karlshöhe Ludwigsburg statt.

DKMS-Registrierungsaktion am 31. Januar 2023

Am 31. Januar 2023 findet eine DKMS-Registrierungsaktion in der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg statt.

Weiterer Artikel über die Geflüchtetenunterkunft auf der Karlshöhe (20.01.2023)

Die Karlshöhe vermietet einen Teil des ehemaligen Senioren-Wohnkomplexes Haus am Salon ab 1. Februar 2023 an die Stadt Ludwigsburg zur Unterbringung von Geflüchteten. Die Betreiberin der entstehenden Unterbringung für Geflüchtete ist dann die Stadt.

Projekt EINFACH SINGEN 2023

Am 15.02.2023 um 16:30 Uhr startet die diesjährige Ausgabe des Projekts EINFACH SINGEN im Brüderhaus (Andachtsraum) auf der Karlshöhe Ludwigsburg. Alle Karlshöher sind herzlich eingeladen mitzumachen.