Neujahrs-Gottesdienst der Karlshöhe – 12 Mitarbeitende erhalten Goldenes Kronenkreuz der Diakonie für mindestens 25 Jahre Dienst am Nächsten

Foto v.l.n.r.:  Dr. Dörte Bester, Kaufmännischer Vorstand Frank Gerhard, Jubilare: Eberhard Seyfang, Martin Spriegel, Natalia Berkmiller, Kornelia Hofmann, Christina Geißel, Jan Stratmann, Ralf Ketterl, Amin Kaiser, Annegret Titze, Ilona Schunk sowie Diakonischer Vorstand Thomas Klenk.; zwei Geehrte waren entschuldigt.

Ludwigsburg 10.1.2024 –  Anlässlich des Neujahrsgottesdienstes der Karlshöhe am 10.1.2024 in der Karlshöher Kirche erhielten 12 Dienstjubilare das Goldene Kronenkreuz der Diakonie. „Sie engagieren sich seit 25 Jahren beruflich auf der Karlshöhe, das ist Grund zur Freude und zur Dankbarkeit. Das goldene Kronenkreuz ist ein Ausdruck dieses Dankes und der Wertschätzung für ihren Treue und ihren Einsatz im diakonischen Dienst am Nächsten“, sagte Dr. Bester, Direktorin und Theologischer Vorstand der Karlshöhe. Alle drei Vorstände dankten den Jubilaren zudem persönlich bei der Übergabe von Kronenkreuz-Ehrennadel und Urkunde. Das goldene Kronenkreuz wird in der gesamten deutschen Diakonie für mindestens 25 Jahre Betriebszugehörigkeit verliehen.

Hintergrund:

Das Kronenkreuz ist als Signet Teil nahezu aller Wort-Bild-Marken der rund 30.000 Diakoniewerke zwischen Alpen und Nordsee, zu denen auch die Karlshöhe zählt. Es wurde 1925 in Berlin von dem Kunsthochschulprofessor Richard Boehland entworfen. Das Verwaltungsgebäude Nr. 3 der Karlshöhe trägt historisch ein weithin sichtbares Kronenkreuz auf dem Dachfirst.

Es verbindet die Buchstaben I und M und steht für die bereits 1848 entstandene Innere Mission – den Vorläuferbegriff von Diakonie. Der Begriff Diakonie wurde prägend als Dachbegriff erst 1975 etabliert.

Er kommt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie: Dienst am Nächsten. Heute versteht man unter Diakonie allgemein die soziale Arbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland, die föderal aufgebaut ist. Die Diakonie (etwa 627.000 Beschäftigte) ist nach dem öffentlichen Dienst und der Caritas die drittgrößte Arbeitgeberin in Deutschland.

1724: Bach und noch viel mehr

300 JAHRE BACH CHORALKANTATEN-JAHRGANG Kein Oratorienchor der Bachs Kantatenjahrgang 1724 ausfallen lässt. So singt auch die Kantorei der Karlshöhe am Sonntag, 30. Juni, 17 Uhr, in der Kirche der Karlshöhe eine Bachkantate. Doch in dem Gesprächskonzert erklingen auch...

Die Karlshöher Servicebereiche auf Betriebsausflug in der Fächerstadt

Am 12. Juni waren die Servicebereiche der Karlshöhe Ludwigsburg gemeinsam mit den drei Vorständen auf einem Tagesausflug in Karlsruhe.

Tippspiel zur EM: „Karli-Kick-EM“

Für sehr viele Menschen in unserem Land läuft es in den nächsten Wochen ziemlich rund: nämlich alles um das berüchtigte runde Leder. Die Fußball-Europameisterschaft 2024 beginnt am 14. Juni 2024! Und so kann man auch mitfiebern: mit dem Tippspiel und / oder beim gemeinsamen Schauen auf Großleinwand in Grünbühl.

Kalenderblatt: Kraft für den Alltag

„Ich bitte nicht um Wunder und Visionen, HERR, sondern um Kraft für den Alltag. Lehre mich die Kunst der kleinen Schritte…“

148. Jahresfest der Karlshöhe Ludwigsburg ein voller Erfolg

Wir sind sehr begeistert über den wunderbaren Festtag, den wir mit Ihnen verbringen durften. Es war einfach ein tolles Fest der Begegnung und wir freuen uns sehr, dass Sie und ihre Familien und Freunde da waren und diesen bunten, vielfältigen und reichen Tag mit uns verbracht haben! Kein anderes Fest-Motto wie unser diesjähriges „Mitten im Leben“ hätte hier besser gepasst!

Zwei Karlshöher Urgesteine und ihre Freundschaft

Zwei Karlshöher Urgesteine und ihre FreundschaftDie KM haben das Jahresfest-Thema der Karlshöhe auch in einer Titelgeschichte aufgegriffen. In einem dreiteiligen Porträt (Textinterview, Video-Gespräch sowie in einem längeren Film) werden die Karlshöher Mitarbeitenden...

Erfolg beim Ludwigsburger Pferdemarkt: Festumzug trotzt Regen und begeistert Teilnehmer*innen

Trotz des plötzlichen Platzregens, war der Festumzug auf dem Ludwigsburger Pferdemarkt ein voller Erfolg.

#Ichgehewählenweil – Ligakampagne zu den EU- und Kommunalwahlen 2024 – die Karlshöhe ist dabei!

#Ichgehewählenweil: Mit diesem Hashtag werben Menschen aus der sozialen Arbeit  in den Sozialen Medien, auf Webseiten wie auch über Postkarten oder Plakate für die Beteiligung an der EU- und der Kommunalwahl.

Grüne Gruppe: Baum fällt!

Die Grüne Gruppe ist für die Pflege der Außenanlage der Karlshöhe zuständig. Unter der Anleitung von Arbeitstherapeut Ralf Ketterl musste ein kranker Baum gefällt werden, da dessen Wurzeln verfault waren.

Der Geist auf unserer Wiese – Pfingstgruß 2024

Der Geist auf unserer Wiese - Pfingstgruß 2024 von Projektpfarrer Steffen KauppKarlshöher Mitteilungen ist eine Publikation derStiftung Karlshöhe LudwigsburgAuf der Karlshöhe 371638 LudwigsburgTel. 07141 965-0Fax 07141 965-199info@karlshoehe.deImpressum | Datenschutz...