Tarifvergleich unter den Sozialverbänden: Diakonie zahlt durchschnittlich die höchsten Löhne in der Sozialwirtschaft

Berlin, 8. Januar 2024 – Die Diakonie behauptet ihre Spitzenposition im bundesweiten Tarifvergleich unter den Verbänden der Sozialwirtschaft. Das geht aus dem aktuellen Jahrbuch „Tarif und Entgelt“ der Fachzeitschrift Wohlfahrt Intern hervor. Im Vergleich verschiedener sozialer Berufe und Regionen bestätigt die Diakonie ihre Position als attraktive Arbeitgeberin.

Auch in diesem Jahr dominiert die Diakonie mit deutlichem Vorsprung den Gehaltsvergleich von vier ausgewählten sozialen Berufen. Für die Untersuchung hat das Fachmagazin die Gehälter von Präsenzkräften, Altenpflegerinnen, Erzieherinnen und Notfallsanitätern herangezogen, um exemplarisch einen Überblick über die gesamte Branche zu geben. Das gute Abschneiden ist das Ergebnis einer arbeitnehmerfreundlichen Tarifgestaltung innerhalb der Diakonie.

„Die Erhebung von Wohlfahrt Intern zeigt: Die Diakonie bleibt als Arbeitgeberin attraktiv. Damit setzt sie ein klares Signal für potenzielle Bewerberinnen und Bewerber in der Sozialwirtschaft: Wer sich für die Diakonie entscheidet, entscheidet sich nicht nur für einen Beruf mit Sinn, sondern auch für eine Arbeit mit fairer Bezahlung“, sagt Jörg Kruttschnitt, Vorstand für Finanzen und Personal der Diakonie Deutschland.

Jahrbuch „Tarif und Entgelt“: https://www.wohlfahrtintern.de/jahrbuch

Zu den Gehältern in der Diakonie: https://www.attraktiver.de/

1724: Bach und noch viel mehr

300 JAHRE BACH CHORALKANTATEN-JAHRGANG Kein Oratorienchor der Bachs Kantatenjahrgang 1724 ausfallen lässt. So singt auch die Kantorei der Karlshöhe am Sonntag, 30. Juni, 17 Uhr, in der Kirche der Karlshöhe eine Bachkantate. Doch in dem Gesprächskonzert erklingen auch...

Die Karlshöher Servicebereiche auf Betriebsausflug in der Fächerstadt

Am 12. Juni waren die Servicebereiche der Karlshöhe Ludwigsburg gemeinsam mit den drei Vorständen auf einem Tagesausflug in Karlsruhe.

Tippspiel zur EM: „Karli-Kick-EM“

Für sehr viele Menschen in unserem Land läuft es in den nächsten Wochen ziemlich rund: nämlich alles um das berüchtigte runde Leder. Die Fußball-Europameisterschaft 2024 beginnt am 14. Juni 2024! Und so kann man auch mitfiebern: mit dem Tippspiel und / oder beim gemeinsamen Schauen auf Großleinwand in Grünbühl.

Kalenderblatt: Kraft für den Alltag

„Ich bitte nicht um Wunder und Visionen, HERR, sondern um Kraft für den Alltag. Lehre mich die Kunst der kleinen Schritte…“

148. Jahresfest der Karlshöhe Ludwigsburg ein voller Erfolg

Wir sind sehr begeistert über den wunderbaren Festtag, den wir mit Ihnen verbringen durften. Es war einfach ein tolles Fest der Begegnung und wir freuen uns sehr, dass Sie und ihre Familien und Freunde da waren und diesen bunten, vielfältigen und reichen Tag mit uns verbracht haben! Kein anderes Fest-Motto wie unser diesjähriges „Mitten im Leben“ hätte hier besser gepasst!

Zwei Karlshöher Urgesteine und ihre Freundschaft

Zwei Karlshöher Urgesteine und ihre FreundschaftDie KM haben das Jahresfest-Thema der Karlshöhe auch in einer Titelgeschichte aufgegriffen. In einem dreiteiligen Porträt (Textinterview, Video-Gespräch sowie in einem längeren Film) werden die Karlshöher Mitarbeitenden...

Erfolg beim Ludwigsburger Pferdemarkt: Festumzug trotzt Regen und begeistert Teilnehmer*innen

Trotz des plötzlichen Platzregens, war der Festumzug auf dem Ludwigsburger Pferdemarkt ein voller Erfolg.

#Ichgehewählenweil – Ligakampagne zu den EU- und Kommunalwahlen 2024 – die Karlshöhe ist dabei!

#Ichgehewählenweil: Mit diesem Hashtag werben Menschen aus der sozialen Arbeit  in den Sozialen Medien, auf Webseiten wie auch über Postkarten oder Plakate für die Beteiligung an der EU- und der Kommunalwahl.

Grüne Gruppe: Baum fällt!

Die Grüne Gruppe ist für die Pflege der Außenanlage der Karlshöhe zuständig. Unter der Anleitung von Arbeitstherapeut Ralf Ketterl musste ein kranker Baum gefällt werden, da dessen Wurzeln verfault waren.

Der Geist auf unserer Wiese – Pfingstgruß 2024

Der Geist auf unserer Wiese - Pfingstgruß 2024 von Projektpfarrer Steffen KauppKarlshöher Mitteilungen ist eine Publikation derStiftung Karlshöhe LudwigsburgAuf der Karlshöhe 371638 LudwigsburgTel. 07141 965-0Fax 07141 965-199info@karlshoehe.deImpressum | Datenschutz...